DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Allgemeine Hinweise

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer unserer Website über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die ComplyGate GmbH (nachfolgend „ComplyGate“ genannt) informieren. ComplyGate behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung unserer Website Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich diese in regelmäßigen Abständen immer wieder anzuschauen.

Wir, die ComplyGate GmbH, sind gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO die Verantwortliche, die über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Unsere Kontaktdaten lauten: Hörvelsinger Weg 51, 89081 Ulm, Deutschland, Tel.: +49 731 14 007-21, Fax: +49 731 14 007-20, E-Mail: datenschutz@complygate.com.

Nachdem bei ComplyGate zur Zeit

  1. weniger als 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, und
  2. keine Verarbeitungen vorgenommen werden, die einer Datenschutzfolgenabschätzung unterliegen, und
  3. die Kerntätigkeit weder in Verarbeitungsprozessen liegt, welche aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs, oder ihrer Zwecke eine umfangreiche regelmäßige und systematische Überwachung der betroffenen Person erforderlich machen,
  4. noch in der Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten,

muss gem. Art. 37 DS-GVO i.V.m. § 38 BDSG (neu) kein Datenschutzbeauftragter benannt werden.

Nichtdestotrotz hat der Datenschutz bei ComplyGate einen sehr hohen Stellenwert, so dass der rechtskonforme Umgang mit Ihren Daten zu jeder Zeit sichergestellt ist.
Fragen richten Sie bitte an datenschutz@complygate.com.

Ihre Rechte

Ihnen stehen unter anderem gesetzliche Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem können Sie eine gegebenenfalls abgegebene Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit widerrufen und sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch ist schriftlich oder per E-Mail einzulegen.

a) Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Sowohl die Bestätigung, als auch die Daten sind schriftlich oder per E-Mail anzufordern.

b) Sie haben zudem ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Datengespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

c) Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie als betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien (gemäß Art. 46 DS-GVO) im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Datenwurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Datenwurden in Bezug auf direkt einem Kind angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 DS-GVO.

Nach Ihrer Aufforderung sind wir zu einer unverzüglichen Löschung der entsprechenden Daten verpflichtet. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Sofern die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten von uns verlangen, folgen wir der Aufforderung. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, falls wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von eigenen Rechtsansprüche benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber ihren Gründen überwiegen. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Voraussetzung ist, dass a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO beruht und b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu fordern, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Es steht Ihnen frei, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Dr. Stefan Brink, Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart (Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart), Tel.: 0711 / 615 541-0, Fax: 0711 / 615 541-15 bzw. poststelle@lfdi.bwl.de; weitere Hinweise auf www.lfdi.bwl.de.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt, können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Sie können sich dazu insbesondere auch an die Aufsichtsbehörde Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wenden. Weitere Regelungen zum Beschwerdeverfahren finden Sie in Art. 77 DS-GVO.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Grds. erfolgt die Verarbeitung von Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden. Abweichend davon verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Abweichend davon sind wir in manchen Fällen rechtlich zur Verarbeitung verpflichtet (z.B. zur Herausgabe von Daten an Ermittlungsbehörden). In allen anderen Fällen holen wir von Ihnen eine gesonderte Einwilligung zur Datenverarbeitung ein.

Aufgrund Ihres Besuchs unserer Website erhalten wir automatisch Informationen (sog. Zugriffsdaten). Selbst bei der bloßen Nutzung der Website zu Informationszwecken, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen. Die Daten werden als sog. „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website gespeichert. Folgende Daten werden so protokolliert:

a) Kategorien

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

b) Sichtbarkeit

Ihre Zugriffs-Daten (sog. Logfiles) sind für Dritte nicht einsehbar. Wir werden diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben.

c) Speicherdauer

Die Server-Logfiles werden für max. 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

d) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Im Rahmen der registrierungspflichtigen Anwendungen von ComplyGate müssen wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Zugangsdaten erheben und verarbeiten, die wir direkt von Ihnen erhalten.

a) Kategorie

  • Benutzername
  • Login-E-Mail-Adresse
  • Passwort

b) Sichtbarkeit

Ihre Zugangsdaten sind für Dritte nicht einsehbar. Wir werden diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben.

c) Speicherdauer

Wir löschen diese Daten, wenn Ihr Lizenzvertrag aufgrund Zeitablaufs oder Kündigung beendet ist.

d) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Website enthält aufgrund gesetzlicher Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit ComplyGate ermöglichen. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular Kontakt mit uns aufnehmen, wird die von Ihnen übermittelte E-Mail-Adresse automatisch gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

a) Kategorie

  • E-Mail-Adresse

b) Sichtbarkeit

Ihre E-Mail-Adresse ist für Dritte nicht einsehbar und wird von uns in keinem Fall an Dritte weitergeben.

c) Speicherdauer

Die E-Mail-Adressen werden von uns gelöscht, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

d) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlagen für die Speicherung der E-Mail-Adresse sind Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Wenn Sie auf dieser Website etwas bestellen möchten, speichern und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, die für die Bestell- und Vertragsabwicklung benötigt werden. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung. Für die Zahlungsabwicklung werden Daten für die Zahlungsmodalitäten an unseren Zahlungsdienstleister weitergeben (siehe Ziff. 7).

a) Kategorie

  • Auftragsnummer
  • Angaben zur Bestellung
  • Gewählte Zahlungsart
  • Name und Vorname des Bestellers
  • Rechnungsadresse
  • Lieferadresse

b) Sichtbarkeit

Ihre Bestelldaten sind für Dritte nicht einsehbar und werden von uns in keinem Fall an Dritte weitergeben (außer Zahlungsdatendaten – s. Ziff. 6). Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, zu verhindern, wird der Bestellvorgang per SSL-Technik verschlüsselt.

c) Speicherdauer

Wir löschen Ihre Bestelldaten nach Abwicklung des Vertrages und Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

d) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Pflichtangaben ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Alle weiteren freiwilligen Angaben finden Ihre rechtliche Grundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Wenn Sie kostenpflichtige Anwendungen von ComplyGate nutzen, erheben und verwenden wir Ihre Zahlungsdaten zur Zahlungsabwicklung und Abrechnung entsprechend des gewählten Zahlungsmittels. Für die Zahlungsabwicklung und die Abrechnung bei der automatischen Verlängerung des Vertragsverhältnisses werden Ihre Zahlungsdaten gespeichert.

Beim Kauf in unserem Onlineshop bieten wir folgende Bezahlmethoden an:

a) PayPal

Eine in unserem Webshop mögliche Bezahlungsmethode ist PayPal.
PayPal wird von der PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg als verantwortliche Stelle betrieben. Soweit Sie als Zahlungsart PayPal ausgewählt haben, ist es zur weiteren Abwicklung Ihrer Zahlung durch PayPal erforderlich, folgende personenbezogene Daten an die PayPal (Europe) S.á.r.l. & Cie, S.C.A., zu übermitteln:

  • Gesamtbetrag der Bestellung
  • Referenz auf dem PayPal-Account

Falls Sie im ComplyGate Onlineshop Ihren PayPal-Account hinterlegt haben, besteht (über PayPal/Braintree) darüber hinaus Zugriff auf Ihre E-Mail-Adresse des PayPal-Accounts. Anschließend werden durch PayPal folgende Daten zu Ihrer Bestellung an ComplyGate zurückgesendet, damit die Bestellung abgewickelt werden kann:

  • Verschlüsselte PayPal-Kontonummer
  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Nachname

Weitere Informationen zum Datenschutz von PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE. Ansonsten können Sie sich auch direkt an die PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg wenden.

b) Weitere Zahlungsarten über den Dienstleister Stripe Inc.

Folgende Zahlungsarten wickeln wir über Stripe Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA, ab:

  • Kreditkartenzahlung (American Express, Mastercard, Visa)
  • SEPA Lastschrift-Verfahren

Zur Abwicklung Ihrer Zahlung werden folgende Daten von ComplyGate an Stripe übermittelt:

  • Kontodaten
  • Kreditkartendaten
  • Auftragsnummer
  • Angaben zur Bestellung
  • Gewählte Zahlungsart
  • Name und Vorname des Bestellers
  • Rechnungsadresse
  • Lieferadresse

Stripe hat jedoch nur insoweit Zugang zu Ihren persönlichen Daten und darf diese nur insoweit nutzen, wie dies zur jeweiligen Auftragserfüllung zwingend notwendig ist.
Die weitere Abwicklung mit den jeweiligen Zahlungsdienstleistern übernimmt die Stripe als verantwortliche Stelle. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://stripe.com/de/privacy.
Stripe verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen machen wir Zahlungsdaten an ausländische Dienstleister wie z.B. Payment-Provider weltweit verfügbar. Hierfür sind weder ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DS-GVO noch geeignete Garantien nach Art. 46 DS-GVO erforderlich. Eine Übermittlung der Daten an ein Drittland außerhalb zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen liegt nicht vor.

  • Sichtbarkeit
    Zahlungsdaten können niemals von Dritten eingesehen werden.
  • Speicherdauer
    Wir speichern diese Daten bis zur Löschung Ihres Kundenkontos bzw. darüber hinaus bis die Daten keinen steuer-, handelsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr unterliegen.
  • Rechtsgrundlage
    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Wenn Sie uns von sich aus oder im Rahmen einer unserer Umfragen Feedback zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung der Umfrage sowie zur Evaluierung und ggf. Umsetzung Ihres Feedbacks. Gegebenenfalls holen wir im Rahmen einer Umfrage von Ihnen gesonderte Einwilligungen zur Verarbeitung Ihrer Daten ein.

a) Speicherdauer

Wir speichern diese Daten bis zur Löschung Ihres Kundenkontos, sofern Sie einer darüber hinausgehenden Verarbeitung nicht zugestimmt haben.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlagen für diese Verarbeitung personenbezogener Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a (gesonderte Einwilligung) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer eigenen Geschäftszwecke (also insbesondere zur Erbringung der Ihnen gegenüber geschuldeten Leistungen) erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO), Sie ihre Einwilligung hierfür erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), oder wir gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).

Wenn wir im Rahmen der Datenverarbeitung mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, erfolgt dies in der Regel auf Basis einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir für die Datenverarbeitung verantwortlich bleiben. Wir prüfen jeden dieser Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen und stellen so die gesetzlich vorgesehenen vertraglichen Regelungen zum Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

a) Zahlungsdienstleister, Debitorenmanagement-Dienstleister, Inkasso (siehe Ziff. 7)

Sofern Sie kostenpflichtige Module von ComplyGate nutzen, verarbeiten wir Ihre Zahlungsdaten wie Kreditkarten- oder Bankdetails zum Zweck der Zahlungsabwicklung und Abrechnung entsprechend des gewählten Zahlungsmittels. Im erforderlichen Maß werden Ihre Zahlungsdaten und weitere erforderliche Daten zur Abwicklung der Transaktion inklusive der Abrechnung und gegebenenfalls des Inkassos an Dienstleister wie z.B. Kreditkarteninstitute, Payment-Provider oder Inkassodienstleister übermittelt, bzw. von diesen direkt erhoben, und dort verarbeitet. Zur Ermöglichung der Zahlungsabwicklung und Abrechnung bei der automatischen Verlängerung des Nutzungsverhältnisses werden Ihre Zahlungsdaten gespeichert.

b) Einbindung von Videos über Vimeo

Wir haben über Vimeo Inc., 555 West 18th Street, NY 10011, USA, Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf https://vimeo.com/de gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Dabei werden folgende Daten an Vimeo übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Vimeo erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://vimeo.com/privacy. Vimeo verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

c) Einsatz und Verwendung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies. Diese werden auf Ihrem Computer gespeichert und ermöglichen uns eine Analyse der Benutzung unserer Website. Die durch das Cookie erzeugten Nutzungsinformationen werden an einen Server von Google (in der Regel in den USA) übertragen und dort gespeichert. Da wir auf unserer Website die IP-Anonymisierung aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse vorher von Google gekürzt. Diese Anonymisierung nimmt Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor. Nur in Ausnahmefällen überträgt Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA und kürzt sie erst dort.
In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten. So kann Google beispielsweise Berichte über die Aktivitäten auf unserer Website zusammenstellen und weitere Dienstleistungen erbringen, die mit einer Analyse der Website- und Internetnutzung verbunden sind. Google führt Ihre durch Google Analytics ermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammen. Selbstverständlich können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.
Darüber hinaus können Sie verhindern, dass Google die durch das Cookie erzeugten Nutzungsdaten (inklusive Ihrer IP-Adresse) erfasst und verarbeitet.
Klicken Sie hierfür auf folgenden Link. Mit dieser Einstellung setzen Sie ein “Opt-Out-Cookie”, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

ComplyGate GmbH
Ulm / Germany
info@complygate.com


©ComplyGate GmbH